BdV-Präsident Dr. Bernd Fabritius MdB begrüßt Bundeskanzlerin
Dr. Angela Merkel MdB beim diesjährigen BdV-Jahresempfang (Foto: Peter-Paul Weiler/BdV)
Frau Editha Westmann
MdL, Landesvorsitzende seit 2015

Willkommen auf den Internetseiten des BdV Landesverband Niedersachsen e.V.

 

Wir vertreten die Interessen von Heimatvertriebenen, Flüchtlingen und Spätaussiedlern aus den historischen deutschen Ostgebieten und aus den Siedlungsgebieten der Deutschen in Ost- und Südosteuropa in Niedersachsen.

 

Was wir sind

 

Der Bund der Vertriebenen

  • ist die Vereinigung der aus dem Osten vertriebenen und geflüchteten Deutschen
  • ist der überparteiliche und überkonfessionelle Gesamtverband aller Landsmannschaften und ist in Orts- und Kreisverbänden gegliedert
  • setzt sich zur Aufgabe, das Selbstbestimmungsrecht, die Menschenrechte und das Recht auf die Heimat zu verwirklichen
  • will das heimatliche Kulturgut im Bewusstsein der Vertriebenen, des gesamten deutschen Volkes und des Auslandes erhalten, sichern und ergänzen. Bund und Länder haben gemäß § 96 Bundesvertriebenengesetz diese Arbeit zu fördern
  • unterstützt das Thema Flucht und Vertreibung im Schulunterricht
  • leistet umfangreiche Sozialarbeit, insbesondere in der Aussiedler- und Migrationsberatung
  • führt die Vertriebenen und ihre Freunde zu heimatlichen Veranstaltungen zusammen
  • leistet seit Jahren grenzüberschreitende Arbeit
  • tritt als Anwalt der heimatverbliebenen Deutschen auf und pflegt Kontakte zu den dortigen deutschen Organisationen
  • ist für Verständigung mit den Völkern Osteuropas, auf der Grundlage der gegenseitigen Achtung der geschichtlichen Wahrheit und der Gerechtigkeit
  • hat maßgeblichen Anteil am Zustandekommen des Gesetzes über die Entschädigung für zivile deutsche Zwangsarbeiter